Notfelle

Auf dieser Seite stellen wir Hunde vor, die ein neues Zuhause brauchen.
Dies können auch Notfelle anderer Vereine oder von privat sein.
 

 

 

Scheidungsopfer Tina

Tinaschmal 

Geboren: September 2007
Geschlecht: weiblich/kastriert
Rasse:
Appenzeller/Sennen-Mix
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Bekannte Krankheiten: keine
Hundeverträglichkeit:
nach Sympathie
Katzenverträglichkeit: nein
Anfängerhund: nein
Kinder: erst ab Jugendalter
Zweithundgeeignet:
nach Sympathie
Alleine bleiben: ja
Stubenrein: ja

 

 

Tina ist ein Scheidungsopfer und wurde bislang gut von der erwachsenen Tochter betreut. Leider zwingt ein Studium auswärts diese, Tina abzugeben - nun wartet die Hündin im Tierheim Löffingen auf ein liebevolles und artgerechtes Zuhause.
Man merkt Tina in keiner Weise an, dass sie 10 Jahre alt ist - die liebe Hündin ist top fit, hat Impfungen, Chip, und ist voller Tatendrang.
Die Süße ist ein echter Outdoorhund und geht sehr gerne laufen.
Dabei zieht sie nicht an der Leine, die Grundkommandos beherrscht sie gut.
Was Tina braucht, ist ein/e hundeerfahrene/er Chef/in oder Paar, Haus mit Garten wäre schön.

Tinagross 

Tina ist eine fröhliche und treue Kameradin, eine liebe und knuffige Sennen-Mix-Hündin mit guter Auffassungsgabe und Motivationsfähigkeit.

Wer nun Lust bekommen hat, das Mädchen einmal kennen zu lernen, darf gerne einen ersten Kennenlern-Termin ausmachen. Tina freut sich schon!
Kontakt: Thomas Luge, Tel.: 0170/5430234
 

 

Nero - der kleine Held

Nero1 

Geboren: 25. 8. 2011
Geschlecht: männlich/kastriert
Rasse: Malteser-Mischling
Schulterhöhe: ca. 30 cm
Bekannte Krankheiten: Banscheibenvorfall
Hundeverträglichkeit:
ja, mit Hündinnen
Katzenverträglichkeit: nein
Anfängerhund: ja
Kinder: ab Jugendalter
Zweithundgeeignet: ja,
Alleine bleiben: ja,
nach einer Eingewöhnungszeit
Stubenrein:
noch nicht ganz (Banscheibe)
aber schon viel besser
 

Unser kleiner, aber selbstbewusster Wonnebolzen Nero sucht nach einem sehr liebevollen ebenerdigen Zuhause, in dem er viel Zeit und Aufmerksam-keit geschenkt bekommt.
Nach einem Bandscheibenvorfall musste er operiert werden, seine Hinter-beine waren vorerst gelähmt. Seit Nero Physiotherapie bekommt, geht es ihm deutlich besser – er kann sogar schon wieder ein paar Meter am Stück auf allen vier Beinchen laufen oder sogar rennen!
Momentan muss Nero zweimal die Woche zur Physiotherapie und auch mehrmals täglich zu Hause Gymnastikübungen absolvieren. Es wird also erst mal zeitintensiv werden mit dem Süßen, obwohl er inzwischen bereits wieder fast stubenrein ist. Hundewindeln sind für ihn aber für den Anfang zum Glück kein Problem!

Nero2 

Wir hoffen und denken aber, dass die Inkontinenz ganz schnell weggehen wird, sobald alle Muskeln und Nervenbahnen wieder richtig funktionieren. Wer ist genauso vernarrt wie wir in dieses liebenswerte Wollknäuel und traut sich die Pflege zu? Machen Sie schnell einen ersten Kennenlerntermin,
Nero ist schon Feuer und Flamme!

Die Kosten für Medikamente und die Physiotherapie werden komplett vom Tierheim übernommen.

Wer sich jetzt von diesem nicht ganz so unkomplizierten Wonneproppen angesprochen fühlt und bereit ist, viel mit ihm zu arbeiten, darf gerne einen Kennenlern-Termin ausmachen.

Kontakt: Tierheim Freiburg i. Br., Telefon 0761/84444

 

Notfellecolor

NOTFELLE

Newssw1

NEWS

Hier findet Ihr die aktuellen Berichte aus unserer Arbeit und ausserdem interessante Links zu anderen Seiten.

zur Seite >>

Aufgelesensw

AUFGELESEN

Auf dieser Seite haben wir
Infos und Nachdenkliches zusammengetragen.

zur Seite >>

Archivsw1

ARCHIV

Die Archiv-Seiten beinhalten ältere Beiträge, also frühere News, die von Interesse sein könnten und Einblicke in unsere Arbeit und die Szene vermitteln.

zu den Seiten >>